Gde-Versammlung: Ersatzbeschaffung Schiessanlage

Gemeinde-Versammlung vom 27.11.2020

Ersatzbeschaffung Schiessanlage:

Gerne laden wir alle Stimmberechtigen und Freunde und Unterstützer der Feldschützengesellschaft Thalheim ein, uns in diesem Anliegen an der Gemeindeversammlung zu mit einem JA unterstützen!

Wann: 27.11.2020 | Zeit: 20:15 Uhr | Wo: Turnhalle Thalheim

Um was geht es genau:

Traktandum 3:

Genehmigung Verpflichtungskredit für den Ersatz der Scheibenanlage und den Umbau der Gewehrreinigungsanlage beim Schützenhaus über CHF 95‘000.00

Die Scheibenanlage beim Schützenhaus in Thalheim stammt aus dem Jahr 1991, ist somit rund 30 Jahre alt und in die Jahre gekommen. Regelmässig wird die Scheibenanlage revidiert, ist aber nicht mehr auf dem aktuellsten Stand, Service und Instandstellung werden immer aufwändiger und teurer.

Gemäss Verordnung über die Schiessanlagen für das Schiesswesen ausser Dienst (Schiessanlagen-Verordnung) ist die Gemeinde im Hinblick auf den Betrieb einer 300-m-Schiessanlage verpflichtet, die Kosten für den Unterhalt und die Erneuerung sämtlicher zweckdienlicher Einrichtungen zu tragen. Kann in einer Gemeinde gemäss Verordnung über das Schiesswesen ausser Dienst (Schiessverordnung) hingegen keine Schiessanlage gebaut und betrieben werden, und ist ein Zusammenschluss mit einer anderen Gemeinde nicht möglich, so verordnet die kantonale Militärbehörde, nach Anhören des zuständigen eidgenössischen Schiessoffiziers, entsprechende Massnahmen. Entweder die Zuweisung einer fremden Gemeindeschiessanlage, den Zusammenschluss mehrerer Gemeinden zu einem Zweckverband für die Errichtung einer Gemeinschaftsschiessanlage oder die Errichtung einer Gemeindeschiessanlage auf dem Gebiet einer anderen Gemeinde.

Das Schützenhaus der Feldschützengesellschaft steht auf Grund und Boden der Einwohnergemeinde Thalheim.

Mit grossem Engagement und viel Fronarbeit haben die Mitglieder der Feldschützengesellschaft (FSG) Thalheim im vergangenen Jahr die 6 Kugelfänge ohne Kostenbeteiligung der Steuerzahler saniert.

Nun sollen die 6 Scheiben ersetzt, sowie die zugehörige Elektronik und die Anzeigen neu installiert werden. Neben dem Ersatz der Scheibenanlage ist zudem die Gewehrreinigungsanlage zu sanieren.

Auch bei diesen Ersatzarbeiten wollen die Vereinsmitglieder tatkräftig mit anpacken. Zudem ist die FSG bereit, sich an den veranschlagten Kosten zu beteiligen und ihren Anteil in den kommenden Jahren ratenweise an die Einwohnergemeinde Thalheim zurückzuerstatten. Eine entsprechende Vereinbarung wird ausgearbeitet werden.

Der Verein begründet sein Engagement und den Nutzen einer sanierten Anlage unter anderem mit:

- dem jährlichen Obligatorischen Programm, an welchem 60 -70 Schützen (Einheimische und auswärtige Schützen) teilnehmen

- dem Kantonalen oder Bezirks-Jungschützenwettschiessen im kommenden Jahr in Thalheim

- dem alle 2 Jahre stattfindenden Eidgenössischen Feldschiessen für das Schenkenbergertal mit ca. 150 -300 Schützen

- dem Ruine-Schenkenbergschiessen, welches wieder durchgeführt werden soll

- dem Ziel, den Jungschützenkurs mit mindestens 10 Jungschützen durchzuführen

- dem Vereinszuwachs in den nächsten 10 Jahren auf 30 und bis ins 2040 auf 40 aktive Schützen

- einem attraktiven Jahresprogramm

Antrag:

Genehmigung Verpflichtungskredit für den Ersatz der Scheibenanlage und den Umbau der Gewehrreinigungsanlage beim Schützenhaus über CHF 95‘000.

Die Feldschützengesellschaft bedankt sich bereits jetzt für Eure Unterstützung.

Der Vorstand

Dokumente